anticache

Besuch aus Japan

16.06.2015

Japanische Firmendelegation besucht das Klinikum rechts der Isar und die Forschungsgruppe MITI


Am 18. Juni 2015 hat das MITI einen spannenden Besuch japanischer medizintechnik Firmenvertreter aus der Stadt Saitama bekommen. Nach der Begrüßung und dem traditionellen "Visitenkartentausch" wurde das Klinikum rechts der Isar und die Forschungsgruppe MITI mit Hilfe von einem Dolmetscher vorgestellt.

Anschließend wurde der Spieß umgedreht und die Japaner haben sich und ihre Produkte präsentiert. Künstliche Haut, an der junge Ärzte das Nähen trainieren können, oder Brustphantome mit versteckten Knoten, um die Selbstuntersuchung zu trainieren, waren nur ein kleiner Teil der wirklich beeindruckenden High-Tech Produkte.

Zum Abschluss dieser sehr schönen Veranstaltung hatten wir noch die Möglichkeit den Japanern das MRI, die Operationssäle und unser Institut zu zeigen.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und vielleicht wird es in Zukunft sogar ein gemeinsames Kooperationsprojekt geben.