Bildgebung und Navigation

BIOPASS

Minimal-invasive chirurgische Eingriffe zeichnen sich durch ihre hohe technische Komplexität und ihr stark von der Technik bestimmtes Einsatzfeld aus. Die besonderen Herausforderungen für den Chirurgen bestehen in der Orientierung und Navigation ohne direkte Sicht ...


SoloAssist kognitiv

 
Mittels eines Eyetrackingsystems soll ein kognitives Kameranachführungssystem entwickelt werden, das dem Operateur ermöglicht, ohne Assistenz zu agieren und automatisch den Blicken des Operateurs folgt...


3D-MINC

Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines bildgebenden und dreidimensional messenden Scanners, welcher die innere Oberfläche des Bauchraumes während einer Operation misst und damit die Grundlage für die Navigation in der Chirurgie schafft...


AktE


Ziel des Projektes ist es daher, ein in mehrere Teilbereiche eingeteiltes flexibles Endoskop mittels eines Overtubes, einer über das Gerät gestülpten tubulären Stützstruktur ...


HDR-med


Das Ziel dieses Projektes ist eine Verbesserung der Visualisierung in der minimal-invasiven Chirurgie durch den Einsatz von High-Dynamic-Range-Kameras. Durch intelligente math. Algorithmen ...


Innovative Therapieverfahren

MIEO-Port

Das Ziel dieses Projekts ist die Erarbeitung von grundlegenden Erkenntnisse im Bereich der Gewebe-Kunststoff-Interaktion sowie die biologische als auch klinische Evaluation. Diese Grundlagenbetrachtungen sollen zukünftig als Basis für die Entwicklung von neuartigen, minimal-invasiven Einwegprodukten... 


BioValve


Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines minimalinvasiv einsetzbaren Implantats und des hierfür notwendigen laparoskopischen Applikators zur Behandlung der Reflux-Krankheit. Ziel ist es, eine Alternative zu ...


ColonView


Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt Colonview beschäftigt sich mit der mikroinvasiven Therapie des Kolonkarzinoms ...


EndoRivet


Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer innovativen Technik zur Schließung einer Inzision in der minimalinvasiven Chirurgie, die in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl MIMED der TU München entwickelt wurde. Ermöglicht wird dies durch ...


Mechatronische Supportsysteme und Instrumente

Forschungsgruppe Single-Port

Minimal-invasive endoskopische Operationsmethoden führen potentiell zu einer erheblichen Reduktion von Traumata und somit zu einer schnelleren Erholungszeit der Patienten. Das volle Potential dieser neuen Methodik ...


Modellbasierte Chirurgie, Telematik und Kommunikation

 

BONSEYES

Ziel des Projektes ist es Unternehmen jeder Größe und Entwickler in Europa die Möglichkeit zu geben, Systeme der künstlichen Intelligenz zu implementieren. Im Vordergrund steht dabei der Einsatz dieser, in sog. „low power devices“ (Smartphone, Smartwatches, Tablets, ...


© trumpfmedical.com

IVAP 2025

In dem von der Bayerischen Forschungsstiftung gefördertem Forschungsprojekt „Interventionsarbeitsplatz 2025“ wird in Partnerschaft mit Trumpf Medical (TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG) das Ziel verfolgt, den Operationssaal mit allen Funktionalitäten auszurüsten, die die Durchführung modernster und künftiger Eingriffsarten ermöglichen und gleichzeitig ...


CawarFlow


Dieses Projekt zielt darauf ab, die Genauigkeit adaptiver Softwaresysteme zu verbessern, indem zuvor erworbenes Wissen über den klinischen WorkFlow integriert wird ...


RFID


Dieses Projekt zielt darauf ab, chirurgische Instrumente, Bauchtücher sowie das Personal im Operationssaal automatisch zu lokalisieren und zu identifizieren, um den chirurgischen Workflow zu unterstützen und ...


FI-STAR (Future Internet Social and Technological Alignment Research)


FI-STAR ist ein Projekt im Rahmen der Future-Internet Initiative der Europäischen Union. Ziel ist eine frühe Nutzung und Untersuchung der Future Internet (FI)-Technologie, basierend auf den Vorarbeiten und ...


Simulation und Training

APROV-RB

Operativ-technisches Training ist für junge Mediziner in der chirurgischen Ausbildung besonders wichtig. Neben „learning by doing“ am Menschen - unter fachkundiger Anleitung - gehören vitale Tiermodelle zu den wirklich realitätsnahen Trainingsszenarios auf diesem Gebiet. Bei letzteren sind es vor allem ethische Bedenken und der hohe organisatorische Aufwand für die Bereitstellung der ...

 

 

 

 

 

 

Abgeschlossene Projekte

OR.NET

Ziel des ungefähr 15 Millionen Euro teuren Projekts, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, ist die Entwicklung von „plug-and-play“ Standards und Treibermodellen, um medizinische Geräte, die von verschiedenen Herstellern gefertigt wurden,  ...


Source: DLR

MiroSurge

The goal of the project is the development of an innovative, universally applicable robot system for minimally invasive surgeries. The system is evolved against the background of the problems that arise with minimally invasive executed procedures ... 


TeKaMIC

This project is a follow-up of the project SoloAssist and targets to automate the camera guidance with the developed robot arm. To work goal-orientated, MITI affiliates with the AKTORmed GmbH, the Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg, the GEFASOFT Automatisierung und Software GmbH, the Faculty of Mechanical Engineering of the University of Applied Sciences Deggendorf, the Laboratory for Digital Technology and Automation of the University of Applied Sciences Regensburg and the Sensorik-Bayern GmbH in order to compose a sensory cluster. ...


SoloAssist

In cooperation with the companies Delta Engineering and MicroEpsilon an assisting system to guide the camera during minimally invasive surgeries is developed. The robot arm “SoloAssist” ...


ISSA

The Innovative Safe and sterile Sigmoid Approach (ISSA) was developed to establish the instruments and the technique for a transsigmodial access in minimally invasive surgery to support endoscopic interventions. Especially for Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery (NOTES), ...


INORP

Within the framework of this project innovative organ phantoms of the gastrointestinal tract including liver and gallbladder are developed for training and practice of minimally invasive interventions. ...


ELITE

The ELITE (Endoscopic-Laparoscopic Interdisciplinary Training Entity) trainer is a new ex vivo model designed to train conventional laparoscopic and endoscopic skills and to perform hybrid interventions. This training entity is dedicated to the requirements of laparoscopy and endoscopy and ...